Webapp Petfood-Check – Wissen wo es herkommt

Projekt

Webapp Petfood-Check – Wissen wo es herkommt

Kunde

MULTIFIT / Fressnapf

Website aufrufen

Für die Marke FOODPRINT haben wir eine responsive Webapp entwickelt, mit der die Verbraucher die Zusammensetzung und die Herkunft der Produkte und ihrer Inhalte erkennen.

Unsere Aufgabe:

  • Die komplette Realisierung der Plattform
  • Eine übersichtliche und benutzerfreundliche Darstellung des Herstellungsprozesses der Produkte.
  • Die Entwicklung einer Management-Applikation zu Verwaltung der Stammdaten.
  • Die Verwendung modernster Technologie wie Ember.js, Spring Boot, Grails 3, MySQL und Redis.
  • Der Betrieb des Systems mit Amazon Web Services (AWS).

Responsive Frontend

Sämtliche Bereiche der Petfood-check Webapp wurden für die Nutzung mit mobilen Endgeräten entwickelt (Smartphone, Tablet, Laptop oder Desktop-Rechner).

Einbindung in den Herstellungsprozess

Die Daten einer Charge werden direkt aus der Produktion via REST-API an die Webapp übergeben, mit den Stammdaten des entsprechenden Produkts angereichert und automatisch veröffentlicht. Auf diese Weise können Chargen-Informationen verschiedener Produzenten über eine einheitliche Schnittstelle im System hinterlegt werden.

Verwaltung der Stammdaten

Produkt- und Lieferantendaten können über ein komfortables Backend gepflegt werden. Im Hintergrund wird eine detaillierte Änderungshistorie für alle Informationen vorgehalten. Um die Verwaltung von Assets (Bilder und PDFs) in der Cloud über die Webapp zu ermöglichen, haben wir außerdem einen browserbasierten Datei-Manager für S3 Buckets entwickelt.

Betrieb in der Cloud

Weil die Nutzung der Webapp unmittelbar vom Erfolg der neuen Marke beeinflusst wird, haben wir uns von Anfang an für eine einfach skalierbare Infrastruktur entschieden:

  • AWS Elastic Beanstalk
  • Amazon RDS
  • Amazon ElastiCache
  • Amazon S3